Kfz-Versicherung: Neue Typ- und Regionalklassen 2022

Für rund 4,3 Millionen Autofahrer bessere Einstufungen

Auch in diesem Jahr ändern sich die Typ- und Regionalklassen.

Was steckt hinter den Typklassen?
Die Typklassen spiegeln die Schadensbilanz eines Automodells wider. In 2022 profitieren rund 4,3 Millionen Autofahrer von besserer Einstufung. Für über sieben Millionen gelten dagegen künftig höhere Einstufungen.

Ihre Typklasse können Sie einfach und bequem in unserem Tarifrechner ermitteln.

Und was hat es mit den Regionalklassen auf sich?
Die Regionalklassen spiegeln dagegen die Schadensbilanz einzelner Zulassungsbezirke wider. Mit einer besseren Einstufung in den Regionalklassen werden die Beiträge in der Kfz-Haftpflichtversicherung günstiger.

Auch Ihre Regionalklasse können Sie komfortabel in unserem Tarifrechner ermitteln.

Gut zu wissen:
Je besser die Einstufung in der Typ- und Regionalklasse, desto günstiger wirkt es sich auf den Versicherungsbeitrag aus. Wichtig ist dennoch: Der gesamte Kfz-Versicherungsbeitrag ist von verschiedenen Faktoren abhängig.

Informieren Sie sich am besten gleich auf www.fv.de unter der Rubrik Produkte/Für die Fahrzeuge oder nehmen Sie Kontakt unter 0711 98 889 711 mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!

Quelle: GDV/FV

Zur News-Übersicht
Zurück zur Startseite